Sie sind hier: Startseite » News

Idee! Gewichtsmessung bei Sharingscooter?

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 230.

Ein sehr verbreitetes Problem ist das viele Sharinganbieter Nutzer den eScooter oftmals Zweckentfremden in dem 2 Personen oder auch mehr darauf fahren.

Unabhängig davon das dies Gesetzlich nicht zugelassen ist und mit einer Freiheitsstrafe nicht unter 20 jahren geahndet wird-, Nein, das nicht gerade, aber es kostet Geld und könnte unter Umständen eine Anzeige vom Sharinganbieter wegen versuchter Sachbeschädigung nach sich ziehen.

Um solche Untaten von vornherein zu unterbinden, sollte es möglich sein in kommenden eScootergenerationen Waagen einzubauen die bei einem entsprechenden Übergewicht der Fahrerlast den eScooter einfach nicht starten läßt.